Noch keine Kommentare

Paul Cup

Singer Songwriter – Folkrock mit Blueseinflüssen und Punkhintergrund – so die Selbstbeschreibung der musikalischen Einflüsse des Freiburger Singer/Songwriters Paul Cup. Nach musikalischen Anfängen im elektrischen Geschraddel und einer Vorliebe für dröhnendem Garagenpunk, vollzog sich nach und nach seine Wende hin zur Akustikgitarre und damit auch zum Folk und dem Blues. Neben mehreren Bandformationen kam er, bedingt durch seinen christlichen Glauben, während seines Theologiestudiums, immer wieder mit Musikern der Worshipszene zusammen und machte sich auch einen Namen als Straßenmusiker.

Dabei möchte Paul Cup seine Musik bewusst für jeden und alle verstanden wissen, als sie auf ein bestimmtes Publikum auszurichten. In diesem Sinne handelt es sich zwar nicht um explizit christliche Lieder, wenngleich er menschliche Erfahrungen und Situationen thematisiert, die mit dem Glauben zusammenhängen. Paul Cup ist zudem ein herausragender Gitarrist, wie man ihn selten auf Singer/Songwriterbühnen trifft. Dabei hat er etwas zu sagen, und das mit einer Stimme, die einem im Gedächtnis bleibt.

Kommentar verfassen